Elisabethschule Lünen-Brambauer

Städtische katholische Grundschule

Zum Karrenbusch 6, 44536 Lünen

Liebe Eltern,

in einer Mail vom 16.11.2021 weist das Schulministerium auf folgende Änderungen des Lolli-Testverfahrens nach den Weihnachtsferien hin (vom 10.01.2022 an):

  • Die einzelnen Schülerinnen und Schüler werden zukünftig an Testtagen zusätzlich zur Probeentnahme für den Pooltest eine individuelle Lolli-Probe abgeben, die als sogenannte Rückstellprobe mit den Pools an die Labore gesandt wird. Diese wird im Falle eines positiven Pooltestergebnisses direkt durch das Labor ausgewertet.

  • Eine zentrale, verfahrenserleichternde Neuerung der Rückmeldestrategie des Lolli-Testverfahrens ist, dass die Kommunikation der auffälligen Pool- und aller Einzeltestergebnisse direkt zwischen den Laboren und den Erziehungsberechtigten ablaufen wird.

  • Die Vorab-Registrierung aller Schülerinnen und Schüler bei den Laboren (durch die Schulen) ist Voraussetzung dafür, dass im Falle eines positiven Pooltests unmittelbar die Einzelnachtestung erfolgt. Dabei werden folgende Stammdaten erfasst: Namen, Anschrift, Geburtsdatum, Geschlecht des Kindes und aktuelle Kontaktangaben der Erziehungsberechtigten zur Befundübermittlung (Handynummer und E-Mail). Daher werden wir Sie in den nächsten Tagen (noch einmal) bitten, uns diese Daten mitzuteilen bzw. diese noch einmal zu überprüfen. Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zusammengefasst in einem Elternbrief, der den Schulen vom Ministerium zur Verfügung gestellt wurde.

 

Suche