IMG 6398IMG 6399

Liebe Eltern,

in diesem Jahr 2022 beteiligte sich erstmalig die Elisabethschule am Kinderhospiztag.
Die Solidarität der gesamten Schulgemeinde drückte sich in den zahlreichen Spenden aus. Auch nach dem 10. Februar, am Kinderhospiztag, sind immer noch zahlreiche Spenden von Kindern, die selbst erkrankt oder in Quarantäne waren, eingetrudelt.
Somit ist am Ende ist eine stolze Summe von 650 Euro zusammengekommen.
Heute haben sich Frau Moritz-Berger und die Kinder des Schülerparlamentes sehr darüber gefreut, diese stolze Summe an Frau Nicole Bunk vom Kinderhospizverein übergeben zu können.

Anschließend nahm sich Frau Bunk noch viel Zeit, um über ihre Arbeit zu erzählen und Fragen der Kinder zu beantworten. So erfuhren wir, dass die Spendengelder den kranken Kindern zu Gute kommen, um Wünsche zu erfüllen. Aber auch Geschwisterkindern, die manchmal in dieser schwierigen Zeit vielleicht zu kurz kommen, werden Wünsche erfüllt. Zum Beispiel werden Kinobesuche oder Schwimmbadbesuche organisiert. Es gibt aber auch einen Eseltherapiehof, der besucht werden kann. Ein besonderes Geschenk ist somit auch Zeit, die von den ehrenamtlichen Mitgliedern des Kinderhospizvereines an die Kinder und deren Familien verschenkt wird.
Frau Moritz-Berger, das gesamte Schulteam und alle Kinder freuen sich sehr darüber, einen Teil dieser Arbeit mit den Spenden unterstützen zu dürfen!

Ein herzliches Dankeschön noch einmal an alle kleinen und großen Mitglieder unserer Schulgemeinde, die sich mit so viel Solidarität an dieser Spendenaktion beteiligt haben.