Elisabethschule Lünen-Brambauer

Städtische katholische Grundschule

Zum Karrenbusch 6, 44536 Lünen

d8f130ef 4b7f 4486 b7ad 124406b29edbIMG 5351

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 29.06.2021 gab es für uns Lehrerinnen und Lehrer bereits vor dem Unterricht eine tolle Überraschung: Vor dem Eingang standen zahlreiche Eltern und Kinder mit vielen Plakaten. Herr Rattay als Schulpflegschaftsvorsitzender hatte eine Aktion vorbereitet, mit der sich die Eltern sowie die Schülerinnen und Schüler bei den Lehrpersonen für die Unterstützung und die Mühen in diesem Schuljahr bedanken wollten. Wir Lehrerinnen und Lehrer waren überwältigt von dieser Aktion und den lieben Dankesworten.

Wir sind glücklich, dass die Zusammenarbeit mit den Eltern in diesen schwierigen Zeiten so einzigartig verläuft; den Dank können wir nur zurückgeben! Vielen lieben Dank an alle Eltern (und natürlich an alle Kinder!), die an der Vorbereitung und Durchführung dieser beeindruckenden Aktion beteiligt waren. Klasse!!! 😍

PS: Leider konnten wir spontan nur die Kinder mit einem Eis belohnen... 😀

 Hier finden Sie weitere Bilder dieser tollen Aktion.

girl 3551152 640Liebe Kinder und Eltern der Elisabethschule,

hinter uns liegt ein wirklich verrücktes Schuljahr, das wir sicherlich so schnell nicht mehr vergessen werden. Ich möchte mich im Namen des gesamten Kollegiums bei Ihnen, liebe Eltern, und bei euch, liebe Kinder, für den tollen Zusammenhalt in dieser schwierigen Zeit bedanken. Hoffentlich wird es im nächsten Schuljahr wieder möglich sein, dass wir miteinander das "richtige Schulleben" genießen können und (immer mehr) Normalität zurückkehrt.

Doch nun heißt es erstmal Luft schöpfen und die Seele baumeln lassen. Ich wünsche Ihnen und euch sonnige und erholsame Sommerferien; den Kindern unseres 4. Jahrgangs wünsche ich zudem einen tollen Start an ihrer neuen Schule. Ganz lieben Dank auch an die Eltern, die uns nun verlassen (müssen). Bitte vergessen Sie uns nicht :)

Der erste Schultag nach den Ferien ist am Mittwoch, dem 18.08.2021 (Jahrgänge 2-4); unsere neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler begrüßen wir am Donnerstag, dem 19.08.2021 (siehe unten).

Liebe Grüße und bleiben Sie gesund!

Marcus Seck

PS: Frau Hunold-Vervoort hat wieder einmal einen tollen Schulsong komponiert, den sie hier mit den Schülerinnen und Schülerinnen ihrer Klasse 3a in Lünen vorträgt.

Auf in die neue wunderbare Zeit

Liebe Eltern,

aufgrund einer Anpassung der Coronabetreuungsverordnung hat das Schulministerium bekanntgegeben, dass die Maskenpflicht im gesamten Außenbereich der Schulen, insbesondere auf Schul- und Pausenhöfen sowie auf Sportanlagen ab Montag, dem 21.06.2021, entfällt.

Innerhalb von Gebäuden, also in Klassen- und Kursräumen, in Sporthallen, auf Fluren und sonstigen Verkehrsflächen sowie den übrigen Schulräumen besteht die Maskenpflicht weiter.

Es bleibt allerdings jeder Schülerin und jedem Schüler sowie allen in Schule tätigen Personen unbenommen, im Außenbereich freiwillig eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

Alle übrigen Hygienemaßnahmen (z.B. Handhygiene, Durchlüftung von Klassenräumen) gelten fort. Auch die Pflicht zur Lolli-Testung zweimal in der Woche bleibt bestehen.

 

corona 5325643 640Liebe Eltern, 

alle Grundschulen in NRW werden vom 10.05.2021 an das bisherige Corona-Testverfahren umstellen. Die Kinder werden dann mit der sogenannten Lolli-Methode auf das Coronavirus getestet. Dieses PCR-Verfahren ist kinderfreundlicher, da die Kinder nur für 30 Sekunden an einem Teststäbchen lutschen müssen - so wie an einem Lolli. Der bisherige Schnelltest durch einen Nasenabstrich wird dann entfallen.

Mit diesem kindgerechten PCR-Pooltest wird eine deutlich höhere Genauigkeit bei den Testergebnissen erwartet. 

Hier zunächst die wichtigsten Informationen in Kurzform:

Die Kinder werden an zwei Tagen pro Woche direkt zu Schulbeginn mit dem Lollitest getestet. Die Tests einer Gruppe werden gemeinsam - also zunächst anonym - von einem Labor ausgewertet. Sollte ein Kind zu spät zum Unterricht erscheinen und der Test wurde bereits vom Kurier abgeholt, darf das Kind an diesem Tag und am Folgetag nicht am Unterricht oder an der Notbetreuung teilnehmen! Falls es in einer Gruppe ein positives Ergebnis geben sollte, wird die Schulleitung vom Labor darüber informiert. Wir informieren dann umgehend die Eltern der entsprechenden Klassen- bzw. Notbetreuungsgruppe. Die Eltern müssen dann zuhause einen weiteren Lollitest durchführen, den die Kinder am ersten Tag mit nach Hause bringen werden. Dieser Test muss bis 8.30 Uhr in der Schule abgegeben werden. Falls der Test später oder gar nicht an der Schule eintrifft, darf das entsprechende Kind so lange nicht zur Schule oder in die Notbetreuung gehen, bis ein negativer PCR-Test vorgelegt wird. 

Bei diesem organisatorischen und logistischen Großprojekt sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen!

Bitte achten Sie unbedingt auf die Pünktlichkeit Ihres Kindes! Legen Sie den häuslichen Lollitest, den ihr Kind mitbringen wird, zur Seite und nutzen Sie ihn nur im Falle einer positiven Testung in der Gruppe Ihres Kindes nach Aufforderung durch die Klassenlehrerin.

Ich habe Ihnen ein Video aufgenommen, in dem ich die Handlungsschritte erkläre, die bei einer Einzeltestung nach einem postiven Fall im Gruppenpool von Ihnen durchgeführt werden müssen.

...und hier finden Sie noch eine bebilderte Anleitung.          (Hier in türkischer Sprache!)      (Hier in rumänischer Sprache.)

Hier finden Sie weitere wichtige Informationen zur Durchführung des Lolli-Tests (Materialien, Filme) in einem Elternbrief:

Elternbrief zum Lolli-Testverfahren 

playing 5620577 640Liebe Eltern,

an dieser Stelle werden die aktuellen Corona-Fallzahlen für Deutschland, NRW und für den Landkreis Unna bekanntgegeben.

Die gemeldeten Infektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner (Inzidenzwert) beträgt in bzw. im... (Stand: 02.08.2021 09:00 Uhr)

Deutschland: 17,8

NRW: 24,5

Kreis Unna: 12,7

Suche